Anwaltsgebühren in Verkehrssachen

Dr. Julia Bettina Onderka, Dr. Michael Pießkalla
Von unserem Partnerverlag Deutscher Anwaltverlag

Die komplett überarbeitete 6. Auflage berücksichtigt alle Änderungen durch das KostRÄG 2021. Das Werk liefert Ihnen neben zahlreichen Mustern allgemeine und einzelfallbezogene Erläuterungen in Bezug auf die Abrechnung in Verkehrssachen. So können Sie Ihr Honorarpotenzial voll ausschöpfen.

Die außergerichtliche Regulierung von Unfallschäden gehört zu einer der häufigsten Tätigkeiten des Rechtsanwalts. Angesichts von bundesweit mehr als 2,6 Millionen Verkehrsunfällen jährlich kann man durchaus von einem Massengeschäft sprechen. Dennoch ist jedes verkehrsrechtliche Mandat anders – hierzu gehören Fälle aus dem Zivilrecht genauso wie solche aus dem Ordnungswidrigkeiten-, dem Straf- und Fahrerlaubnisrecht – und Sie verschenken bares Geld bei standardisierten Abrechnungen. Dies gilt für die Abrechnung nach den Vorschriften des RVG und bei Vergütungsvereinbarungen gleichermaßen.

Die 6. Auflage des bewährten Titels ist auf dem neuesten Stand der verkehrs- und kostenrechtlichen Rechtsprechung. Anhand zahlreicher Berechnungsbeispiele werden die in der Praxis wichtigsten Konstellationen bei der Betreuung eines verkehrsunfallrechtlichen Mandates dargestellt, damit Sie Problemfälle vermeiden und das Mandat möglichst gebührenoptimiert abrechnen können.

Erläutert werden unter anderem:

  • Vergütungsvereinbarungen
  • Gutachten
  • Außergerichtliche Einigungen
  • Konstellationen mit mehreren Auftraggebern
  • Gerichtliche Tätigkeiten
  • Prozesskostenhilfe
  • Gegenstandswerte
  • Erstattungsfragen

Inhalt der erweiterten 6. Auflage:

§ 1 Die Tätigkeit im Verkehrszivilrecht
§ 2 Der Gegenstandswert im Verkehrszivilrecht
§ 3 Erstattungsfragen
§ 4 Verkehrsverwaltungsrecht
§ 5 Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenrecht
§ 6 Vergütungsvereinbarungen
§ 7 Muster

Rechtsanwalt Dr. Michael Pießkalla führt die Arbeit der Begründerin und bisherigen Autorin Dr. Julia Bettina Onderka mit der gleichen Sorgfalt und Kompetenz fort. Die Bandbreite des Werkes in der neuen Auflage wird vom Autor ein wenig erweitert. Als Ergänzung zum bisherigen und auch künftig im Fokus stehenden Bereich des Verkehrszivilrechts enthält die 6. Auflage daher Kapitel zum Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht sowie zum Fahrerlaubnisrecht. Gerade der letztgenannte Bereich fristet bei vielen Verkehrsrechtlerinnen und Verkehrsrechtlern in Anbetracht der oftmals attraktiven Gegenstandswerte zu Unrecht ein Schattendasein.

Herausgeber:
Dr. Julia Bettina Onderka (Richterin am OLG Köln)
,
Dr. Michael Pießkalla (LL.M.Eur., München)

juris – Das Rechtsportal 30 Tage unverbindlich testen

"Anwaltsgebühren in Verkehrssachen" ist Bestandteil der folgenden juris Produkte:

juris PartnerModul Straßenverkehrsrecht

Beantwortet jede Frage im verkehrsrechtlichen Mandat, mit Berührungspunkten zum Zivil-, Verwaltungs- und Strafrecht bis hin zum Versicherungsrecht.

Jetzt informieren

juris – Das Rechtsportal: Ihre Vorteile

  • Premium-Literatur der jurisAllianz
  • juris Rechtsprechung, Gesetze und Vorschriften
  • Ständige Aktualisierung, höchste Qualität und Verlässlichkeit
  • Intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche
  • Intelligente Recherche-Technologie


Produktberatung
PRODUKTBERATUNG
PRODUKTBERATUNG
Sie benötigen Unterstützung, um die passende Lösung zu finden?

Unsere erfahrenen und kompetenten Berater helfen Ihnen gerne weiter.
Sie erreichen unsere Spezialisten Mo – Do von 09 – 18 Uhr und freitags von 09 – 17 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 - 587 47 33 oder per E-Mail: kontakt@juris.de

Alle Produkte im Überblick